Anzahl der Senioren in Österreich steigt rasant an

Constance Stickler am 09.10.2009 um 13:32

Opa_und_Enkel

Laut Statistik Austria wird die Bevölkerung Österreichs bis 2030 die neun Millionen-Schallmauer durchbrechen. Nur 20 Jahre später werden es bereits 9,5 Millionen Einwohner sein.

Dabei steigt die Zahl der Senioren sehr schnell an: Waren 1990 noch 1,54 Millionen Personen über 60, waren es zehn Jahre später 1,65 Millionen und 2008 schon 1,88 Millionen. Und dieser Trend wird sich weiter fortsetzen. 2030 werden es 2,81 Millionen sein (eine Steigerung um 49 Prozent) und 2050 sogar 3,24 Millionen (plus 72 Prozent). Im selben Jahr wird das Durchschnittsalter der Gesamtbevölkerung bereits 46,9 Jahre betragen, 2008 betrug es noch 41,1 Jahre.

In die andere Richtung geht die Entwicklung bei den bis 14-Jährigen. Zählten 1971 noch 1,82 Millionen zu dieser Gruppe, rechnet man im Jahr 2050 nur noch mit 1,2 Millionen.

 

Eine Antwort auf “Anzahl der Senioren in Österreich steigt rasant an”

  1. Abgegeben von Roland
    13.10.2009 um 08:39

    Alarmierende Trends.
    Was werden wir tun ohne geeignete funktionierende Hilfsmittel im Pflegebereich?
    Wie alt werden wir wohl werden, im Jahr 2050?
    Wird auch die Schallmauer 100 zu werden dann gebrochen sein?
    Es bleibt jedenfalls aus heutiger Sicht eine Herausforderung und ist auch klar Vorherzusehen, was in dieser Hinsicht getan werden muss.
    myVitali ist sicher einer der richtigen Wege.

     

Kommentar abgeben