Twitter fürs Abnehmen nutzen

Constance Stickler am 04.11.2009 um 10:15

twitter_diaet

Laut dem Artikel von Dr. Kal prognostiziert eMarketer für Ende 2009 ca. 18 Millionen US-Amerikaner, die twittern. Und die meisten dieser 18 Millionen wollen Gewicht verlieren. Wer adipös ist, will nur noch übergewichtig sein, die Übergewichtigen wollen endlich ein normales Gewicht und die Normalgewichtigen wollen Six-packs.

Und wie kann Twitter nun beim Abnehmen helfen? Dr. Kal gibt die folgenden Tipps (von mir mit deutschsprachigen Twitterern ergänzt – weitere Vorschläge in den Kommentaren sind herzlich willkommen):

Information
Tausende anderer Twitterer geben gratis Tipps, wie man Gewicht verlieren kann. Nicht alles, was man zu lesen bekommt, ist empfehlenswert. Dr. Kal vertraut jedoch auf die Tweets von @PreventionMag, @MensHealthMag, @WomensHealthMag (englisch), @diaet-blog und @DiaetErfahrung (deutsch).

Inspiration
Die Erfolgsgeschichten von Anderen inspirieren und motivieren. @PastaQueen, @PriorFatGirl, @RonisWeigh, @DoneDieting, @FormerFatGirl, @MrLowBodyFat (englisch), @abspecken und @DiaetErfahrung (deutsch) haben es geschafft und halten ihr Gewicht auch.

Unterstützung
Im Twitterland gibt es unzählige andere Abnehmwillige, mit denen man sich austauschen kann. Via Tools wie z.B. nearbytweets.com kann man sogar welche im eigenen geographischen Umfeld finden.

Aufzeichnungen
Solange man seine Ess-Sünden nicht kennt, ist es schwer, sie zu vermeiden. Auch dafür gibt es eine Twitter-Lösung: www.tweetwhatyoueat.com.

Kein Stress
Die 4 Regeln für nachhaltiges Abnehmen sind:
1.    Weniger essen,
2.    sich mehr bewegen,
3.    mehr schlafen und
4.    sich weniger stressen.
Wie man Stress abbaut und vermeidet, erfährt man von diesen Twitterern: @StressLess, @TaraBurner, @LifestyleOracle (englisch) und @wellnessing (deutsch).

Lachen
Lachen hilft bei vielem, auch beim Abnehmen. Was zu Lachen gibt‘s bei: @FatherKelly, @Nick_Nolte, @ChuckNorris_, @TheRules (englisch) und @haekelschwein (deutsch).

Teilen
Erfolge machen stolz – wie wäre es mit Vorher- und Nachher-Photos auf twitpic.com? Und damit die Nachher-Photos nicht zwei Kilo mehr zeigen, geht man sicher etwas ernsthafter an die Sache ran. Man kann natürlich auch Photos von allem, was man so isst, hochladen. Da wird wohl der Eine oder Andere rückblickend ins Staunen kommen.

Übrigens – eine der aktuellen Neuerungen bei Twitter sind die Listen. Damit lassen sich Twitterer zu Themengruppen zusammenfassen. Hier eine Auswahl, die ich für myVitali angelegt habe:
twitter.com/myVitali/ernaehrung
twitter.com/myVitali/diaeten-abnehmen

 

Kommentar abgeben